es könnte sein das einige Namen von den Charakteren auf Charaktere von Anime – Serien und/oder Mangas zu treffen

dann aber auch nur, weil mir keine anderen Namen eingefallen sind xD

der Hauptcharakter – Name ist meistens eh immer der Selbe.

wegen der Rechtschriebung naja ihr wisst ja meine Legastenie :D

----------------------------------------------------------------

Kapitel 1

Verfolgungsjagd mit Suppenkellen


~Irgendwo... in irgendeiner Stadt... in irgendeinen verfluchten Land~


''MIESES DRECKSSTÜCK!! BLEIB STEHN VERDAMMT''

''WIESO SOLLTE ICH? DAMIT DU MICH ABKNALLEN KANNST!?''

''NE~ UM DIR BLUMEN ZU SCHENKEN UND DICH MIT SCHOKOLADE ZU FÜTTERN!''

''KANNST DU DIR IN DEINEN HÜBSCHEN ARSCH STECKEN^^!!''


Zwei, laut herum brüllende Gestalten rannten durch die Gassen einer Stadt, die eigentlich sonst sehr ruhig und eher den Ruf von einem >>Friedlichen Dorf<< hatte.

Nur heute Nacht mussten ja die Beiden durch die Gassen rennen und wie verrückt rum blöken.

Einer der Beiden hatte zuvor mit einem überdimensionalen Gewähr auf die andere Gestalt geschossen und nur ganz knapp verfehlt.

Darauf hin entbrannte die Verfolgungsjagd, die jetzt schon gut eine halbe Stunde dauerte und einfach nicht aufhören wollte.

Die meisten Leute wahren eh schon hell wach und schmissen mit Allem was sie gerade griff bereit hatten, ohne auch nur eine Sekunde daran zu denken, dass sie bei dieser Aktion selbst bei drauf gehen könnten.

Nein, sie schmissen einfach alles auf die beiden Rennenden herunter!


Endlich nach gut 5 Minuten mehr blieb der, der mit dem Gewähr, stehen um Luft zu holen.

Die Frau, die vor im weg rannte, nutzte diese Chance und versteckte sich, in einer der Gassen, in einem Müllcontainer, was sie später bereute.

Der Verfolger setzte sich seinen schwarzen Schlapphut wieder auf, rückte ihn sich zurecht und sah sich dabei suchend nach der Verfolgten um.

-PONG-

Eine Suppenkelle traf den Mann direkt am Kopf und hätte dabei fast seinen Hut wieder vom Kopf gerissen.

''EY!'', schrie er zu den Fenster hinauf von wo aus geworfen wurde.

Keine Reaktion von Oben.

''SOLL ICH ERST HOCH KOMMEN!?'', wütend schüttelte er die Faust.

''JETZT SEID DA DRAUßEN ENDLICH MAL STILL HIER WOLLEN MANCHE LEUTE VERSUCHEN ZU SCHLAFEN!!!'', kam es letztendlich von dem Fenster aus.

''SEID LIEBER FROH DAS ICH HIER BIN!'', erwiderte der Hutträger

''WIESO SOLLTEN WIR DAS DEN SEIN?''

''SONST WERDET IHR BALD FÜR IMMER SCHLAFEN! DIE FRAU IS'N VAMPIER!!!'

''SIE GLAUBEN DOCH NICH SO'N SCHEIß ODER??'', jetzt lehnte sich ein älterer Mann aus dem Fenster, höchstwahrscheinlich der, der auch die Kelle geworfen hatte.

''SONST WÄHRE ICH JA NICH HIER ODER?!...ach leck mich doch...'', den letzten Teil nuschelte er nur unverständlich und sah sich wieder um.

''SCHÖN WENN SIE N >>VAMPIER<< JAGEN WOLLEN, BITTE!! ABER LEISE VERDAMMT NOCH MAL''

''Jaja ist ja gut...'', er zupfte kurz an seinem Mantel und ging dann langsam und leise weiter.

Wo hatte sich die Frau nur versteckt... oder war sie schon abgehauen.

//Ach verdammt... schon wieder entwischt. Die haut mir aber auch ständig ab. Erst letzte Woche in nem anderen Dorf und jetzt auch noch hier... und die anderen Male davor auch nich zu vergessen. Irgendwann dreh ich wegen der noch durch...//

Der Vampirjäger lief noch eine Stunde Zeil los in der Gegend herum, fand aber weder die Frau noch irgendeinen Anhaltspunkt wo sie sich aufhalten könnte zu finden und beschloss dann wieder zu seinen Lager, das er etwas außerhalb der Stadt aufgeschlagen hatte, zurück zu gehen und morgen weiter zu suchen.


Sie wartete noch etwa eine Stunde ehe sie auf dem Container heraus kletterte und in ihre Bleibe zurück zu gehen.

Sie klopfte sich noch den restlichen Dreck von ihren Klamotten, schüttelte sich einmal und ging dann durch die Dunkelheit zurück.

//Puh der Kerl hat mich echt überrascht. Hätte nicht gedacht das der mich so schnell wieder findet, aber das er gleich so'n Aufriss machen muss wegen nichts und wieder nichts ist doch echt peinlich. Anstatt das außerhalb der Stadt zu klären.. nein er musste ja unbedingt hier herum ballern//

Kurze Zeit später stand sie in dem Zimmer, das sie sich für einige Zeit gemietet hatte.

Die Frau traute sich erst gar nicht an ihren Klamotten zu riechen, als sie sie auszog, tat es dann aber trotzdem und verzog ihr Gesicht zu einer von Ekel erfüllten Grimasse als ihr der Geruch von verfaulten Obst und Gemüse in die Nase stieg.

Was musste sie ja auch in den Bio – Abfall – Container klettern, ein Papier – Müll- Container hätte vollkommen ausgereicht.

Sie schmiss die Sachen auf den Stuhl, der an der Wand stand und schwang sich noch kurz unter die Dusche ehe sie ins Bett krabbelte und einschlief.


----

so das war das erste Kapitel ^^

das zweite kommt n bischen später auch wenn ichs schon fertig hab xD

komentiren oder kritisieren im GB